Mitglieder-Login

Mitglieder-Login

Bitte warten, Berechtigungsprüfung ...
×

Der Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. (VKHD) ist der einzige Berufsverband für klassisch homöopathisch therapierende Heilpraktiker in Deutschland mit derzeit rund 1.400 aktiven Mitgliedern. Der VKVD wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, die berufsspezifischen Interessen von Homöopathen zu wahren, zu vertreten und zu fördern, sowie die Ausübung der klassischen Homöopathie durch Heilpraktiker auch in Zukunft zu sichern. Anliegen, die auch heute noch unverändert die Arbeit der VKHD-Aktiven prägen. Vertreten wird der Verband von einem dreiköpfigen Vorstand, der von der Mitgliederversammlung gewählt wird.

Politisch aktiv

Als berufspolitische Interessenvertretung auf nationaler Ebene engagiert sich der VKHD gegenüber den zuständigen Institutionen besonders in den Bereichen Leistungserstattung für die klassisch homöopathische Behandlung durch Heilpraktiker und für den Erhalt der arzneirechtlichen Grundlagen der Homöopathie. Außerdem hat er sich das Thema Qualitätsmanagement in Aus- und Fortbildung sowie in der Praxisführung auf die Fahnen geschrieben und setzt sich aktiv für dessen Umsetzung ein. Die Qualitätssicherung homöopathischer Aus- und Weiterbildung findet in enger Kooperation mit der Stiftung Homöopathie-Zertifikat statt. 

Eine wachsende Gemeinschaft

Durch umfassende Serviceleistungen und erfolgreiche Mitgliedervertretung – letztere auch auf europäischer und internationaler Ebene durch die Mitgliedschaft im ECCH (European Central Council of Homeopaths), der ANME (Association for Natural Medicine in Europe) und dem ICH (International Council for Homeopathy) – konnte der Verband seit seiner Gründung beachtliche Zuwachsraten verzeichnen.

Internationale Woche der Homöopathie

Die Internationale Woche der Homöopathie (WHAW) ist zu einem festen Termin im Kalender von Homöopathen und Pressevertretern weltweit geworden. Seit 2005 machen die Praktizierenden dieser Heilmethode jährlich vom 10. bis zum 16. April mit den unterschiedlichsten Aktionen auf die Homöopathie als sichere und effektive Therapie aufmerksam. Jedes Jahr steht ein anderes Thema im Fokus der nationalen und internationalen Veranstaltungen. In Deutschland ist der VKHD für die Koordination der jährlichen Aktionswoche verantwortlich.

Mitgliederservice und persönliches Engagement

Seinen Mitgliedern bietet der VKHD einen weitreichenden Service und persönliche Beratung, so zum Beispiel regelmäßige Informationen rund um den Beruf und Hilfestellung bei Praxisgründung, Praxisführung sowie Abrechnungs- und rechtlichen Fragen.

Aufgaben und Service des VKHD in Stichpunkten

Service

  • Öffentlichkeitsarbeit zu den Themen Homöopathie und homöopathisch therapierende Heilpraktiker
  • Umfassender Mitgliederservice und persönliche Beratung
  • Regelmäßige Informationen rund um den Beruf (z.B. VKHD-Rundmail, Verbandszeitschrift „VKHD aktuell“, VKHD-Newsletter, Facebook)
  • Hilfestellung bei der Praxisgründung und -führung sowie bei Abrechnungs- und rechtlichen Fragen
  • Umfassende, interessenneutrale Information über Aus- und Fortbildungsangebote, Homöopathie-Arbeitskreise sowie Supervisionsangebote
  • Angebot von Fachfortbildungen zu Themengebieten wie Klinik, Pharmakologie, Notfallmaßnahmen, Praxisorganisation
  • Organisation der „Internationalen Woche für Homöopathie“ (WHAW) und Bereitstellung von Informationsmaterialien für Mitglieder (Patienten-Flyer, Vorschlag für einen Pressetext und ein Anschreiben an die Apotheke vor Ort sowie eine Vorlage für einen Power-Point-Vortrag zum aktuellen Thema der WHAW).

Sicherung und Erhalt der homöopathischen Arzneimittel

Abrechnung und Kostenerstattung

Berufsstand und Qualitätssicherung

Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen