Mitglieder-Login

Mitglieder-Login

Bitte warten, Berechtigungsprüfung ...
×
Als Homöopathinnen und Homöopathen sowie als Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker praktizieren wir eine Medizin des Individuums. Dies setzt einen tiefen Respekt vor jedem einzelnen Menschen in seiner Würde und Ganzheit voraus. Der Respekt vor dem Individuum und vor dem Leben und ebenso die Achtung von Grenzen sind auch die Basis unseres Verständnisses von Patientenschutz. Hass, Ächtung und Ausschluss von Menschen aufgrund kollektiver Merkmale wie bspw. Herkunft, Religion oder sexuelle Orientierung widersprechen der Homöopathie als individualisierender Medizin ebenso wie der Berufsordnung des VKHD mit integrierter Ethik-Richtlinie. Aus den genannten Gründen distanzieren wir uns von politischer Vereinnahmung der Homöopathie durch Gruppierungen, deren Verhältnis zur Menschenwürde fraglich erscheint sowie auch von einer Geschichtsklitterung, welche die Homöopathie in Verbindung mit rechten Ideologien bringt.
Teilen auf FacebookTeilen auf Twitter